Mikroskopische Aufnahme, Computersimulation und Gleichung im Kontext von Biofilmwachstum in Kathetern von mit Antibiotika behandelten Bakterien*.

Professur für Theoretical Microbial Ecology

Prof. Dr. Rosalind Allen
Mikroskopische Aufnahme, Computersimulation und Gleichung im Kontext von Biofilmwachstum in Kathetern von mit Antibiotika behandelten Bakterien*.
Foto: Sharareh Tavaddod, Ellen Young and Rosalind Allen
Rosalind Allen, Univ.-Prof. Dr.
Professorin für Theoretical Microbial Ecology
Professur für Theoretical Microbial Ecology
Portrait Prof. Rosalind Allen.
Buchaer Straße 6
07743 Jena

MitarbeiterInnen

Busch, Anne, Dr.
Laborleiterin
Professur für Theoretical Microbial Ecology
Zusatzinformationen einblenden
Buchaer Straße 6
07743 Jena
Professur für Theoretical Microbial Ecology
Hoshyaripour, Sheila
Doktorandin
Professur für Theoretical Microbial Ecology
Zusatzinformationen einblenden
Buchaer Straße 6
07743 Jena
Professur für Theoretical Microbial Ecology
Karnbach, Lisa-Marie
Technische Assistentin
Professur für Theoretical Microbial Ecology
Zusatzinformationen einblenden
Bioinstrumentezentrum, Raum Modul 2, Ebene 4
Winzerlaer Straße 2
07745 Jena
Professur für Theoretical Microbial Ecology
Mauri, Marco, Dr.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Professur für Theoretical Microbial Ecology
Zusatzinformationen einblenden
Buchaer Straße 6
07743 Jena
Professur für Theoretical Microbial Ecology
Srinivasan, Vijay, Dr.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Professur für Theoretical Microbial Ecology
Zusatzinformationen einblenden
Bioinstrumentezentrum, Raum Modul 2, Ebene 4
Winzerlaer Straße 2
07745 Jena
Professur für Theoretical Microbial Ecology
Von links nach rechts: Replikate von Bakterienkulturen, die in einem PhD-Indikatorfarbstoff wachsen; E. coli-Bakterien, die mit Mecillinam behandelt wurden; Individuum-basierte Modellsimulationen eines wachsenden bakteriellen Biofilms; und eine Gleichung, die die Rauheit des Biofilms beschreibt. Von links nach rechts: Replikate von Bakterienkulturen, die in einem PhD-Indikatorfarbstoff wachsen; E. coli-Bakterien, die mit Mecillinam behandelt wurden; Individuum-basierte Modellsimulationen eines wachsenden bakteriellen Biofilms; und eine Gleichung, die die Rauheit des Biofilms beschreibt. Foto: Rosalind Allen

 

 

* Ausführliche Beschreibung des Titelbildes: Mikroskopische Aufnahme von E. coli-Bakterien, die mit dem Antibiotikum Mecillinam behandelt wurden. Computersimulationen eines wachsenden bakteriellen Biofilms, farblich kodiert nach der Länge der Abstammungslinie. Gleichung zur Beschreibung der Ausbreitung von Bakterien auf der Oberfläche eines Blasenkatheters.